Activity
Mon
Wed
Fri
Sun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Jan
Feb
Mar
Apr
May
What is this?
Less
More

Memberships

SC
Selbst-Heilung Community

Public • 87 • Free

27 contributions to Selbst-Heilung Community
Momente der Minderwertigkeit
Es gibt diese Momente, in denen wir uns durch äußere Umstände oder innere Kritiker kleiner und unbedeutender fühlen, als wir wirklich sind. Diese Gefühle der Minderwertigkeit können tief verwurzelt sein und oftmals tragen wir sie schon seit langer Zeit mit uns herum. Wie oft setzen wir Masken auf, weil wir glauben, unsere Verletzlichkeit würde uns schwach erscheinen lassen? Weil wir Angst haben, dass die Welt unsere vermeintlichen Schwächen erkennt und uns abwertet. Doch in Wahrheit ist es diese Verletzlichkeit, die uns menschlich und authentisch macht. Sie erlaubt uns, echte Verbindungen mit anderen zu schaffen und uns selbst auf einer tieferen Ebene zu verstehen. Wenn diese Momente der Selbstzweifel uns überkommen, lade ich euch ein, innezuhalten und durch den Nebel der negativen Gedanken hindurch die vielen kleinen und großen Segnungen in eurem Leben zu sehen. Die Fähigkeit, den Wind auf eurem Gesicht zu spüren, die Freude eines Lachens, die Wärme einer Umarmung. Diese Dankbarkeit kann uns helfen, uns wieder mit dem Raum in uns zu verbinden, in dem wir uns selbst in unserer ganzen Größe erkennen können. Es ist nicht die Art von Größe, die in materiellem Reichtum oder beruflichem Erfolg gemessen wird. Es ist die Größe unseres Herzens, unserer Seele, die Größe des göttlichen Funkens in uns allen. Und wenn wir aus diesem Raum heraus handeln, dann kann nur Heilung daraus entstehen.
7
6
New comment Aug '23
2 likes • Aug '23
Eine Möglichkeit aus diesen Momenten der Minderwertigkeit Bewusst‼️ heraus zu treten ist, sich direkt aktiv mit ♥️ an die inneren und äußeren Beteiligten zu wenden. Für die inneren Beteiligten (Kritiker, Opfer, Kontrolleur, ...usw. ) gibt es dafür den wirkungsvollen "BIG MIND-Prozess". Buchtitel: BIG MING - Großer Geist - großes Herz (Autor: Dennis Genpo Merzel Roshi) Falls Unterstützung in diesem Sinn gewünscht wird - ich kenne diesen Prozess seit vielen Jahren aus eigener Erfahrung und mit Klienten.
1 like • Aug '23
@Gini Rendl Liebe Gini, das ist sicher eine Wohltat für deine Klienten. Wasser ist ein hervorragendes Medium für Transformation. Da ich regelmäßig als Telefon-Coach aktiv bin, kann ich in Wandlungs-Prozessen meine Arbeit entsprechend anpassen, um Klienten wirksam zu unterstützen. Der BIG MIND-Prozess ist einer der Wirksamsten, der zudem für die Klienten schnell positive Ergebnisse ermöglicht. Speziell in den letzten drei Jahren war es für manche Klienten durchaus hilfreich solche "Werkzeuge" nutzen zu können.
Der Grundton der Ur-Bedürftigkeit
Guten Morgen ihr Lieben, Claus und ich sind im tiefsten Sinne dabei, unsere gemeinsame Heilbegleitungsarbeit zu restrukturieren (siehe amaro-coaching.com) und führen intensive Gespräche über unseren eigenen Weg, wie wir uns mit Menschen teilen in unserem Dasein und ergründen dabei wunderbar neue Tiefen. Auch was diese Community angeht, machen wir uns einige Gedanken und werden diese bald mit Euch teilen. Ich möchte an dieser Stelle aber einmal kurz Einblick in einen Prozess gewähren, den wir beide gemeinsam beschreiten und der mit Sicherheit auch die ein oder andere oder den ein oder anderen in der Gruppe berühren wird. Es geht um das Thema "Bedürftigkeit" und die Bedürftigkeit, um die es im speziellen geht habe ich einmal "Ur-Bedürftigkeit" getauft. Dieses tiefe Verlangen in uns, eins zu sein, geliebt und gesehen zu werden und Anerkennung für das, was wir sind zu erfahren. Claus brachte ein wundervolles Bild in unser Gespräch - den "Grundton" - wie bei einem Klavier, das in einer bestimmten Tonart gestimmt ist, leben auch wir Menschen durch eine Basisschwingung, eine Frequenz, ja einen Grundton. Was passiert, wenn dieser Grundton den Klang der Ur-Bedürftigkeit mit sich trägt? Das ist eine Frage, mit der wir uns gerade beschäftigen und die Erkenntnisse sind überaus spannend. Unter anderem befindet man sich in einem repetitiven Kreislauf: Ich fühle mich bedürftig, also laufe ich X hinterher, um Bestätigung zu erhalten und mache meine Daseinsberechtigung davon abhängig, diese zu erhalten. Ich wähle X aber so aus, dass es niemals Situationen oder Menschen sind, die mir diese Bestätigung so geben, wie ich sie gerne hätte, sodass ich meine "Armseligkeit" und Bedürftigkeit wieder zurückbestätigt bekomme. Und dann beginnt die Suche nach einem neuen X und der Kreislauf fängt von vorne an. Bis ich den Punkt in mir finde, an dem ich erkennen darf, dass ich den Weg der Bedürftigkeit nur gewählt habe, um mich voller und ganzer erfahren zu können.
Poll
8 members have voted
2
13
New comment Aug '23
2 likes • Aug '23
@Jenny Sun Liebe Jenny, du beantwortest deine Frage ja selbst. Und bei dem Wort “bedingungslos” bin ganz bei Dir, ich mag den Begriff im Zusammenhang mit Liebe auch nicht. Da bevorzuge ich "Allumfassend". Und solche Liebe sucht (glaube ich) nicht danach, gleich befruchtet oder direkt erwidert zu werden. Das geschieht ja durch das Leben selbst. Ich Bitte darum - es möge so geschehen, dass mein Köpflein es versteht 😉(Grinns).
2 likes • Aug '23
@Jenny Sun "Kann dieser Mensch seine Bedürfnisse kommunizieren ...?" Wenn ein Mensch den Unterschied zwischen Emotionen und Gefühlen kennt und er sich dessen Gewahr ist, dann schon. Wovon ich schreibe: Emotionen (z.B. Wut) - in der Vergangenheit während einer Erfahrung gespeicherte Gefühle - !! die zu diesem Zeitpunkt nicht ausgedrückt werden konnten oder nicht ausgedrückt werden durften !! . Gefühl (z.B. Zorn) - !! hier und jetzt, die Situation jetzt erkennbar, besprechbar, lösbar ... und sofort weg, wenn die Situation gekärt ist !! . (Rudolf Steiner – Vortrag „Die Mission des Zornes“(1909) http://anthroposophie.byu.edu/oeffentlich.html) Eine Emotion (z.B. Wut) brodelt nach - und wird in ähnlichen Situationen immer wieder angetriggert -> bis die ursprüngliche Situation geklärt ist. Eventuell im Inneren geklärt, wenn die ursprünglich beteiligten Menschen weg sind.
Frage in die Runde
Hallo Ihr Lieben, wenn Ihr Euch eine Wunschunterstützung hier in der Community zurecht basteln könntet, was würde diese beinhalten?
Poll
6 members have voted
4
6
New comment Aug '23
3 likes • Jul '23
Im Grunde sind es regelmäßige Gespräche, innere Übungen, Meditationen - also eine Mischung. Dazu hätte ich eine Idee, die wir beim nächsten Gruppen-Zoom besprechen könnten.
Motivation und Update
Guten Morgen Ihr Lieben, erstmal muss ich mich / uns für gestern entschuldigen. Das Meeting ist uns voll durch die Lappen gegangen, ehrlich gesagt! Ihr habt vielleicht gemerkt, dass es in der letzten Zeit von mir uns Claus etwas ruhig hier in der Community war. Ich möchte an dieser Stelle nicht für Claus sprechen (der das vllt als Kommentar oder eigenen Beitrag separat machen möchte), aber für mich: Ich gehe durch Wochen intensiver Prozesse, die mein tiefstes "Sein" umwelzen und alles, was ich bin oder zu sein geglaubt habe, erschüttern. Ohne konkrete "äußere" Anlässe werde ich tagtäglich innerlich durch Aufs und Abs gejagt und weiss manchmal gar nicht, wie mir geschieht. Eine Art erneute "Dark night of the soul" könnte man vllt. sagen. Wie auch immer man es nennen will, es ist sehr bewegend. Es gab Tage, an denen ich nicht mehr wusste, wer ich bin, was ich tun soll, warum die Dinge so sind, wie sie sind oder überhaupt irgendeine Art von Motivation hatte für mich, das Leben, irgendein Tun - ein zutiefst depressiver Zustand jenseits der Depression! Und dann gab es Tage, an denen genau das Gegenteil meine Wirklichkeit war - lichtvollste Einsichten, innerer Frieden und ein tiefes Wissen darum, dass Alles seine Ordnung hat. Dieser Prozess geht nun schon 2-3 Monate und wie bei einer dialektischen Spirale spüre ich, dass es "bergauf" geht. In diesem Prozess ging/geht mein Fokus komplett auf mich und meine Heilung. Heute schreibe ich, weil ich mit einer sehr wohltuenden, neuen und gleichzeitig altbekannten Einsicht aufgewacht bin: Wir sind die Speerspitze der Evolution. Wir sind das Feuer Gottes, das Funkeln der Sterne, das Unbändige Wachsen und Erobern der Natur. Wir sind Schöpfung! Gleichzeitig haben wir dies völlig vergessen und leben in der ständigen Suche nach Anerkennung, Liebe, Erfüllung und Motivation im Außen. Beziehung, Arbeit, Familie, was auch immer es ist - manchmal ist diese Suche sehr subtil, andere male doch sehr offensichtlich. Wie eine Katze, die dem eigenen Schwanz hinterherläuft befinden wir uns in einem selbstgebauten Karussel, das sich dreht und dreht.
8
8
New comment Jul '23
3 likes • Jul '23
Lieber Sascha, danke für deine Zeilen. Diese Einsicht schwingt immer mit, das weiß ich, und gleichzeitig habe ich seit Monaten das Gefühl, dass es diese Einsicht ist welche mich antreibt. (Ich kann es gerade nicht besser ausdrücken.) Ich gehe durch ähnliche Prozesse und alles spitzt sich im täglichen Leben auch zu. Und wieder gleichzeitig ist da in der Tiefe diese Gewissheit, dass alles in Ordnung ist. Mich dieser Gewissheit, Gleichzeitigkeit, in Ordnung sein ... usw. so tief hinzugeben ist ziemlich ungewohnt. Ich habe es vor ein paar Wochen so gesagt: "Ich folge der Veränderung". Das stößt im Umfeld auf Unverständnis (für mich Verständlich) und Widerstand. Ich Verändere mich und keiner (ich auch nicht) weiß wie, wohin, schon gar nicht warum ... Das kann im Umfeld "Angst" auslösen. Eigenartigerweise fühle ich mich (weitgehend) sicher in diesem Prozess. Das kapiert keiner und ich habe auch keine Lust mehr auf Erklärungsversuche, die nicht verstanden werden können, weil ich an einem Punkt bin den ich selbst nicht kenne, einordnen, erklären kann o.ä. Das 'Warum' hast du in deinen Zeilen konkret beantwortet "Denn in Wahrheit SIND WIR Liebe ..." - Danke für die Erinnerung. Diese Wahrheit zu akzeptieren und sie im Umfeld so zu kommunizieren, dass sie zumindest Teilweise Angenommern werden kann, ist die Herausforderung. Speerspitze sein ist ... ?? Eine neue Erfahrung🤔 vielleicht. Ob sie mir gefällt - ist was anderes. HHmmm Euch allen eine angenehme Zeit mit all Dem 💚💚💚
I Love me
Hier ist noch ein kleines Lied zum Thema Selbstliebe. Das ist für mich eine grundlegende Voraussetzung für Heilung.
3
3
New comment Jun '23
1 like • Jun '23
Kein Thema - Der Song stammt von der Michael Roads Homepage https://michaelroads.de- dort kann ihn sich jeder anhören oder von Nanne & Ankie, den Interpreten, auf einer CD besorgen - www.nanne-ankie.nl
1-10 of 27
Helmut Konrad
4
43points to level up
@helmut-konrad-2361
"Reisender zwischen den Welten" und Reisebegleiter im materiellen Leben, durch die dualen Herausforderungen, als HP-Psych. und Coach.

Active 260d ago
Joined Apr 5, 2023
Bayern / Unterfranken
powered by
This group has been archived