User

Write something

Pinned
der Teufelskreis als Angestellter -> Ausweg!
Wenn du hier bist, gehts dir vermutlich auch so: ...du möchtest gerne als Alleinverdiener fĂŒr deine Familie sorgen können? ...dabei auch mehr Zeit und schöne Momente mit deiner Familie erleben? ...aber als Angestellter bist du irgendwie im Teufelskreis gefangen: Viel Arbeiten, fĂŒr ĂŒberschaubares Geld. Aber was ist die Lösung? SelbststĂ€ndig machen? Puh, viel zu gefĂ€hrlich. Immerhin hast du monatliche Verpflichtungen. Dein "sichereres" Gehalt ist zwingend notwendig, um alle Fixkosten zu decken. VerstĂ€ndlich. Vielleicht hast du auch schon diverse GeschĂ€ftsmodelle nebenbei ausprobiert, welche leider bei dir nicht geklappt haben. NatĂŒrlich liegt es jetzt nahe, dich einfach mit der Situation abzufinden... ...und dein leben Lang in eine Arbeit gehen, die dich ungerecht bezahlt und wichtige Zeit mit der Familie raubt! Bitte nicht! Du hast mehr verdient! Genau deswegen habe ich dir nochmal eine kurzes Youtube-Video aufgenommen. Dort zeige ich dir, wie du nebenbei (zeitlich flexibel) unsere Social-Recruiting-Strategie umsetzen kannst... ...und damit schon in kurzer Zeit mehr verdienst, als in deinem aktuellen Job. Und das mit 1/3 der Zeit und Aufwand. Komplett ohne Vorkenntnisse und Risiko!
22
65
Victor Barth
Marvin Etzkorn
Sven Sulik
Thomas Bux
Carsten Schönherr
New comment 24d ago
Pinned
📌 Starte Hier!
Herzlich Willkommen in der Social Recruiting Community! 🎊 🎉 Das Ziel dieser Community ist es, mit einer Social-Recruiting-Agentur ein Neben- bzw. Haupteinkommen aufzubauen und somit finanziell und örtlich Frei zu werden. Mehr Zeit, Geld und Freiheit fĂŒr sich und seine Familie! Hier tauschen wir uns ĂŒber neuste Strategien, Erfolge und Erfahrungswerte aus, um gemeinsam ans Ziel zu kommen. Und falls du völlig am Anfang stehst, bekommst du natĂŒrlich auch eine kostenlose Anleitung, wie du starten kannst. 1.Schaue dir jetzt bitte dieses Video (unten) an, dann sollten soweit alle Fragen geklĂ€rt sein. 2.Um direkt loslegen zu können, stelle dich bitte in den Kommentaren unter diesem Post kurz vor und lass uns wissen: 1ïžâƒŁ Wie du heisst? 2ïžâƒŁ Was Ziel du aktuell verfolgst? (3.Wenn du noch am Anfang stehst, kommst du hier zum kostenlosen Crash-Kurs: >> Anleitung: Social Recruiting Agentur starten! << Wir hören und sehen uns. Liebe GrĂŒĂŸe, Thomas Bux
33
289
David Winkler
Thomas Bux
Claudia Ranke
GĂŒnter Hofmann
Denis Schnellenbach
New comment 11d ago
1500 Euro in 30 Tagen! Wo ist der Haken?!
Sebastian ist seit einem Monat im Intensiv-Coaching dabei. Und hat bereits seine ersten 1500 Eur verdient! Was hat er gemacht, damit er so schnell Ergebnisse hatte? Er hat einfach daran geglaubt, dass es möglich ist und konstant unsere Strategien umgesetzt! Zack! Einfach mal als Lagerarbeiter nebenbei 1500 Eur aufs Konto. Wie genial ist das bitte?! Eigentlich klingt das zu schön um wahr zu sein. Und genau da haben wir das Problem, warum viele sich diese Chance entgehen lassen. Viele denken, das kann nicht funktionieren. Das klingt ja zu schön, um wahr zu sein etc. Heisst: Die Menschen suchen immer den Haken. Besser gesagt: Sie sind so damit beschĂ€ftigt den Haken zu suchen, dass Sie sich eine solche Chance entgehen lassen. Aber das ist auch verstĂ€ndlich: Du bist 10 Jahre in die Schule gegangen. Im Anschluß 3 Jahre eine Ausbildung gemacht. Und nun verbringst du 8-10 Stunden tĂ€glich in der Arbeit... FĂŒr gerade einmal 2-3.000 Eur im Monat. Dazu wurde dir dein ganzen Leben erzĂ€hlt, dass dies der richtige Weg ist! Und jetzt kommt der Thomas und möchte dir erzĂ€hlen, dass man eine digitale FĂ€higkeit in 3-6 Wochen erlernen kann und Firmen bereit sind, dafĂŒr mehrere Tausend Eur zu zahlen... NatĂŒrlich muss es da einen Haken geben... Aber ganz ehrlich, der einzige Haken bist du selbst! Was erzĂ€hlst du dir fĂŒr Ausreden? Wie erklĂ€rst du dir selbst, dass du nicht solche Ergebnisse hast? Deshalb hast du jetzt 2 Möglichkeiten: Entweder du erzĂ€hlst dir weiterhin, dass dies nicht möglich sein kann und jeder der etwas anderes erzĂ€hlt, lĂŒgt oder ist ein Abzocker... Oder du nimmst dein Leben jetzt aktiv in die Hand. Lernst eine digitale FĂ€higkeit. Setzt unsere Strategien um. Verdienst deine ersten tausend Eur. Und lebst ein finanziell und örtlich freies Leben! (Weil du dein Einkommen selbst in der Hand hast)
5
13
Sebastian Wiesiolek
Leon Weidner
Vanessa Dippel
GĂŒnter Hofmann
Mike Finn
New comment 2d ago
Tom freut sich sehr an der Teilnahme des Coachings von Thomas Bux.
Lieber Thomas, ich freue mich sehr, an Deinem Coaching Programm teilnehmen zu dĂŒrfen. Tom
2
4
Tom von Schachtmeyer
Mike Finn
New comment 2d ago
Das Wissen und die FÀhigkeit ist zwar schön, aber...
...in 95% der FĂ€lle bringt dir dies alleine keinen Umsatz! Das macht es meistens sogar noch schlimmer! Warum? Aus der Erfahrung aus ĂŒber 200 Teilnehmern kann ich dir sagen, dass es immer wieder eine Gemeinsamkeit gibt, warum motivierte und zielstrebige Menschen, nur mit dem Wissen keinen Erfolg haben! Der Grund ist einfach: Weil man sich gerade am Anfang nicht zutraut, wirklich Erfolge zu liefern. Wie auch, wenn du es noch nie selbst in der Praxis bewiesen hast! Problem dabei: Wenn du selbst nicht dran glaubst (obwohl du alles Wissen diesbezĂŒglich schon hast), wie soll dann ein potenzielle Kunde daran glauben? Richtig, du bekommst automatisch ein NEIN nach dem anderen. Weil der GegenĂŒber merkt, dass du dir die Dienstleistung selbst nicht abkaufen wĂŒrdest... Ja, sogar wenn du das ganze umsonst anbieten wĂŒrdest. Du steckst also im Teufelskreis fest: Du brauchst einen Kunden, um Sicherheit und Erfolg zu bekommen, bekommst aber keinen Kunden, weil du die Erfolgserlebnisse noch nicht hast! Und das ist der Grund, warum einerseits ganz viele in Eigenregie zwar super Experten sind, in der Theorie. Aber in der Praxis keinen Kunden gewinnen, weil Sie sich selbst sabotieren! Genau deshalb arbeiten wir im Intensiv-Coaching ganz intensiv an deinem Selbstbewusstsein. Erstmal in der Theorie, damit du dir die Dienstleistung selbst zutraust. Wir ĂŒben das ganze in der Praxis. Du kannst dir Live-Beispiele von bestehenden Kundenprojekten ansehen. Bis du genau weisst, was, wie, wann in der Praxis passieren wird. So hast du schonmal die Theoretische Gewissheit, dass keine unerwarteten Überraschungen auf dich warten. Dazu liefern wir dir die absolute Sicherheit, dass wir den kompletten Prozess mit dir gemeinsam durchgehen und bei jeden Fragen und bei der praktischen Umsetzung fĂŒr dich da sind. Und als Auffangbecken: Haben wir sogar noch externe Dienstleistung, welche als Mitarbeiter von dir auftreten und die Leistungserbringung fĂŒr dich machen. Und du kannst 1:1 drĂŒber schauen, wie das funktioniert. Und trotzdem bleibt es dein Kunde!
6
1
Mike Finn
New comment 2d ago
Wie hast du deinen ersten Kunden gewonnen?
Oft wird AnfĂ€ngern auf YT vermittelt, dass Kundengewinnung ja so einfach sein soll und dass man in 14 Tagen seinen ersten Kunden gewinnen könnte. Passiert sicherlich immer wieder mal. Aber eben nicht immer. Falls du schon Kunden hast, wie konntest du deinen ersten gewinnen? Und wie lange hat es gedauert? Bei mir: ich habe die ersten Kunden aus dem Bekanntenkreis gewonnen. Habe einfach herumgefragt, ob Bedarf besteht und so war es ganz einfach hier die ersten Kunden zu gewinnen. Mich interessiert, wie ihr eure ersten Kunden gewonnen habt. Will AnfĂ€ngern, die noch nicht in die Umsetzung gekommen sind, Mut machen, loszulegen! 🙌
7
14
Daniel Kinn
Sven Sulik
Leon Weidner
Ralf Schalkhaußer
Claudia Ranke
New comment 4d ago
Zeit fĂŒr die Familie, aber gleichzeitig...
...ein prall gefĂŒlltes Konto: ✔ um meiner Familie jeden Wunsch erfĂŒllen zu können
 ✔ um unser Haus zu finanzieren
 ✔ und um ein besseres Auto zu fahren (als unser Nachbar)
 Auf diesem Weg habe ich schnell erkannt: Dass diese Ziele als Angestellter unerreichbar sind! Auf der Jagd nach den oben genannten Zielen, verbrachte ich unzĂ€hlige Stunden in der Arbeit. Habe mehr gemacht, als alle anderen. Habe mich richtig reingehĂ€ngt. Und umso mehr ich gearbeitet habe, ❌ umso weniger hat sich das auf meinem Konto bemerkbar gemacht. ❌ umso weniger Zeit hatte ich fĂŒr meine Familie (fĂŒr die ich das eigentlich mache!) ❌ umso unzufriedener wurde ich! Dazu kommt: Jedes mal, wenn wir uns einen kleinen Puffer aufbauen konnten, kam die nĂ€chste unerwartete Rechnung und hat wieder ein Loch in unsere Haushaltskasse gerissen
 
und schon ging das Gedankenkarussell weiter: Wie kann ich noch mehr arbeiten, um noch mehr zu verdienen. Das Problem dabei: Du tauscht immer Zeit gegen Gehalt. Dabei wird deine Familie immer zu kurz kommen. Und du wirst niemals aus diesem Teufelskreis rauskommen. Was du wirklich brauchst, ist eine digitale FĂ€higkeit. ✅ Welche du mit 1-2 Stunden/Tag erledigen kannst. ✅ Welche ein großes Problem von Unternehmen löst. ✅ Welche du an jeden Ort umsetzen kannst, egal wo du bist. Stell dir bitte mal vor, du hĂ€ttest eine FĂ€higkeit, fĂŒr die du 3.000 Euro pro Auftrag verlangen kannst und fĂŒr die Umsetzung nur 2-3 Stunden benötigen wĂŒrdest. (und ich weiß, das klingt aktuell noch unvorstellbar fĂŒr dich! So ging es mir damals auch) Aber was wĂŒrde das fĂŒr dich bedeuten? Ja richtig, dadurch könntest du deine Zeit frei einteilen! Heisst: wenn deine Familie dich braucht, kannst du dir einfach die Zeit nehmen und fĂŒr deine Liebsten da sein! ❀ Alle 6-8 Wochen die Familie schnappen, Urlaub machen und an die schönsten Orte reisen. Einfach deinen Kindern die Welt zeigen! ☑ Ohne deinen Chef um Erlaubnis bitten zu mĂŒssen! ☑ Ohne dich mit Kollegen abstimmen zu mĂŒssen!
6
2
Claudia Ranke
Vanessa Dippel
New comment 5d ago
Zwei Fragen LinkedIn und Verbesserung ĂŒber SocialMedia
Ich habe zwei Fragen. Die ersten zum Thema FĂŒhrungskrĂ€fte. Wie sieht es hier mit LinkedIn aus? Meiner Erfahrung nach wird LinkedIn ja als "seriöser" angesehen als fb und insta. Macht es dann Sinn, Stellenanzeigen fĂŒr FĂŒhrungskrĂ€fte auf LinkedIn zu schalten? Wie sind dazu die Erfahrungen? Und meine zweite Frage, die ich mir schon lĂ€nger stelle: Da ja alle Firmen aktuell Probleme damit haben, Angestellte zu finden, ist denn ĂŒber fb und insta der Erfolg guter Bewerbungen hoch? Ich weiß nur, dass es auch ĂŒber SM schwierig ist, z.B. Vertriebsassistent:innen zu finden oder die sog. Setter und Closer. Liegt das am Coaching-Markt und ist das bei anderen Jobs besser? Mir geht es vor allem darum, wenn ich einem Unternehmen das anbiete, sollte ja auch eine Verbesserung da sein.
4
4
Tony Ostheimer
Thomas Bux
Sebastian Leicht
New comment 17d ago
So habe ich gestartet
2015 habe ich mit Hochzeitsvideos angefangen. 2019 habe ich mich auf Video Marketing spezialisiert. 2018 Videodo gegrĂŒndet 2019 Die Video Mastery 2020 sind wir aus der Schweiz zurĂŒck nach Deutschland gezogen Nun bin ich 42 Jahre und wohne mit meiner Frau und meiner Tochter in Monheim am Rhein. (Zw DĂŒsseldorf und Köln) Ich bin Video Marketing Experte und unterstĂŒtze mittelstĂ€ndische Dienstleister mehr Kunden, Zeit und qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen.
8
13
Claudia Ranke
Sven Sulik
Mike Finn
Carsten Schönherr
Leon Weidner
New comment 17d ago
Sogar ein schĂŒchterner Speditionskaufmann hat es geschafft

Echt verrĂŒckt
eine Auszeichnung fĂŒr 1.000.000 € Umsatz. Noch vor 3-4 Jahren einfach unvorstellbar
 eigentlich immer noch so unreal! Aber was noch viel erstaunlicher ist: Um diesen Award in den HĂ€nden zu halten, habe ich faktisch nicht mehr Stunden gearbeitet, als damals in einer Spedition als Service Leiter. Als Service-Leiter in der Spedition war ich Quasi der Depp vom Dienst. FĂŒr alles Verantwortlich, teilweise sogar 12-14 Stunden gearbeitet. Verantwortlich dafĂŒr, dass der Laden (Service-Abteilung) lĂ€uft. Und dafĂŒr habe ich vll 500€-1.000€ mehr verdient, als normale Angestellte. Habe dafĂŒr aber auch gefĂŒhlt das doppelte gearbeitet
 das Gehalt blieb aber immer gleich, egal wie viele Stunden es waren. Der Unterschied: Als SelbststĂ€ndiger habe ich vermutlich genauso viel gearbeitet. Und hatte auch lange Tage, mal kurze NĂ€chte. Mit dem wichtigen Unterschied: Ich habe fĂŒr meinen Geldbeutel, fĂŒr meine TrĂ€ume und Visionen gearbeitet. Jede zusĂ€tzliche Stunde hat auf mein Konto beigetragen! Und klar, nicht alles hat sich sofort ausgezahlt, aber langfristig macht es eben den Unterschied, ob du fĂŒr die Ziele deines Chefs arbeitest, oder dein Leben selbst in die Hand nimmst! Deshalb meine Botschaft an dich: Jeder kann alles schaffen. Der einzige Unterschied zwischen mir und dir ist, dass ich vor 3 Jahren angefangen habe und du vermutlich noch zögerst
 Deshalb mein wichtigster Tipp an dich: Egal was, aber fang einfach mal an! TrĂ€umen und warten wird dich niemals ans Ziel bringen! Ps: Die anderen beiden Auszeichnungen sind Kunden-Awards. Da hat zum Beispiel ein Teilnehmer ĂŒber 20.000€ verdient, neben seinem Hauptjob. Du siehst, wir haben nicht nur fĂŒr uns selbst geniale Ergebnisse, sondern können unsere Strategien auch erfolgreich weitergeben! Wann darf ich dir deinen Award ĂŒberreichen? 😊
8
7
Claudia Ranke
Thomas Bux
Frank Ocker
GĂŒnter Hofmann
Mike Finn
New comment 19d ago
Physiotherapeut / Zahnarzthelfer
Hallo, Ich nehme euch mal mit auf meinem Weg, hoffentlich zum ersten Kunden. Über Kleinanzeigen hab mich auf ca. 50 offene Stellen als Physiotherapeut beworben. Viele haben abgesagt, aber bisher hatte ich 2 GesprĂ€che mit den Inhabern einer Praxis. Mein letztes GesprĂ€ch war vor 5 Minuten. Kleine Praxis sucht einen Physiotherapeuten. Hab kurz erklĂ€rt wer ich bin, warum ich Online Marketing mache und wie ich dem Kunden helfen kann. Kurz erklĂ€rt wie die Werbeanzeigen aussehen wird und wie der weitere Ablauf ist. Das GesprĂ€ch war super und ich werde in den nĂ€chsten Tagen erfahren, ob ich ein Angebot senden darf. Zweite Stelle: Zahnarzthelfer Ein Kumpel rief mich an und fragte ob ich seiner Freundin helfe könnte. Die zieht um in eine neue Stadt und möchte eine Zahnarztpraxis eröffnen und braucht Mitarbeiter. NatĂŒrlich hab ich ja gesagt und hab demnĂ€chst ein GesprĂ€ch mit ihr. Will damit jeden ermutigen dran zu bleiben. Es gibt Tage da passiert nix und dann wieder Tage wie diesen heute :-). Wenn Ihr Fragen dazu habt, gerne in die Kommentare
12
36
Claudia Ranke
Martin Brandt
Tony Ostheimer
Thomas Bux
Mike Finn
New comment 19d ago
Kleinunternehmerregelung oder nicht ?
Wie denkt ihr darĂŒber ? Und wie viel Aufwand wĂ€re es, jeden Monat die Umsatzsteueranmeldung an das Finanzamt zu erstellen ?
6
8
Sven Sulik
Thomas Bux
Tony Ostheimer
Maximilian Hutsteiner
Martin Brandt
New comment 25d ago
Was liest du gerade?
Ein Buch Thread fehlt hier noch ;) Welches Buch liest du gerade? Ich lese gerade "100 Million Leads" von Alex Hormozi. Es gibt auch einen kostenlosen Kurs dazu: https://www.acquisition.com/training/leads
4
5
Daniel Kinn
Sven Sulik
Tony Ostheimer
New comment Nov 1
Tool fĂŒr Videos aufnehmen
Welches Tool nutzt ihr zur Aufnahme von Videos (z.b. fĂŒr das Onboarding Funnel)? Ich nutze Loom. Unbedingt die App verwenden fĂŒr eine bessere QualitĂ€t und nicht das Chrome Plug-in. Du kannst die Videos dann auch leicht herunterladen und fĂŒr andere Plattformen nutzen / hochladen.
5
1
Thomas Bux
New comment Nov 1
Wie gewinne ich Kunden ohne Vorerfahrung?
Wie gewinne ich Kunden ohne Vorerfahrung? Warum sollten Sie ausgerechnet mich nehmen? Möglichkeit 1: Sie stellen einen Social Media Manager ein (kostet ca. 4k-5k im Monat mit Lohnnebenkosten) Möglichkeit 2: Sie machen es selbst, dann verlieren sie den Fokus auf ihr KerngeschĂ€ft und machen es auch noch schlecht. Möglichkeit 3: Sie geben den Social Media Account an dich ab fĂŒr 1500k+ / Monat und haben jemanden der sich immer darum kĂŒmmert! (Beste Möglichkeit) Also musst du nur noch zu Unternehmen gehen und diesen genau das anbieten!
4
2
Daniel Kinn
Thomas Bux
New comment Nov 1
Recruiting Ad Creatives
Hey eine Frage an alle: Woher holt ihr eure Inspiration fĂŒr geile Ad Creatives? Schreib doch gerne deine Quelle in die Kommentare 🚀! Meine Favoriten: Facebook Werbebibliothek: https://de-de.facebook.com/ads/library/?active_status=all&ad_type=political_and_issue_ads&country=DE&media_type=all LinkedIn Werbebibliothek: https://www.linkedin.com/ad-library/home
4
0
Wie Man Sich Jeden Tag In Allen Bereichen Um 1% Verbessert | Die 1%-Methode // James Clear
Das Geheimnis des Erfolgs: »Die 1%-Methode«. Sie liefert das nötige Handwerkszeug, mit dem Sie jedes Ziel erreichen. James Clear, erfolgreicher Coach und einer der fĂŒhrenden Experten fĂŒr Gewohnheitsbildung, zeigt praktische Strategien, mit denen Sie jeden Tag etwas besser werden bei dem, was Sie sich vornehmen. 00:00 - Das britische Radteam 01:51 - Lektion #1 / Die kombinierte Wirkung von 1% 04:09 - Lektion #2 / Konzentrieren Sie sich auf Systeme 07:12 - Lektion #3 / Wie man gute Gewohnheiten aufbaut 08:01 - Anreiz / Machen Sie es deutlich 08:18 - Habit stacking = Dauerhafte Gewohnheiten aufbauen 08:55 - Gestalten Sie Ihr Umfeld neu 12:24 - Verlangen / Machen Sie es attraktiv 13:26 - Antwort / Machen Sie es einfach 14:02 - Reibung vermindern 14:41 - Die 2-Minuten Regel 17:12 - Belohnung / Gestalten Sie es zu Ihrer Befriedigung 19:10 - Beispiel fĂŒr Konsistenz - die Macht von 1% 24:39 - Lektion #4 / Wie man sich schlechte Angewohnheiten abgewöhnt https://www.youtube.com/watch?v=6rgVNotFvL0
6
2
Wilfried Witt
Tony Ostheimer
New comment Oct 30
Unglaublich inspirierend
Ich habe mir mal die Zeit genommen und alle Posts der Community gelesen. Alleine die Posts -ohne die Kommentare - sind so unfassbar inspirierend und ich hatte unglaublich viel AHA-Momente. Meine Branche wÀre auf jeden Fall die Pflege. Hab ich fast 15 Jahre drin gearbeitet. Kenne diese Branche besser als meine rechte Jackentasche. Ich bin so darauf gespannt, was hier noch passiert und was mit mir und bei mir noch passiert!
7
9
Daniel Kinn
Thomas Bux
Mike Finn
New comment Oct 30
Der nĂ€chste Kunde wartet ĂŒberall...
Diese Woche habe ich einen neuen Agentur-Kunden abgeschlossen, nur weil wir zusammen vor und im Aufzug waren. Kurz darĂŒber geredet, was er macht, wie es lĂ€uft. Direkt danach kam natĂŒrlich auch die Frage was machst du. Ich: Wir besetzen offene Stellen in 30-35 Tagen, ohne Zeitungsanzeigen und ohne Headhunter." Er: "Ah, interessant. Recruiting, wir suchen auch gerade jemand. Wann hast du mal Zeit, dass wir darĂŒber sprechen?" Und kurz darauf wurde daraus ein Abschluß. Was war die Gemeinsamkeit? Wir sind im selben GebĂ€ude. Aber das wars schon... Was will ich dir damit sagen: Mit Social Recruiting hat man eine FĂ€higkeit an der Hand, die faktisch jeder braucht. Und das geniale daran, du bist tĂ€glich, wöchentlich bei unzĂ€hligen Firmen, wo du bereits Kunde bist, sie ein Problem haben, wo du Ihnen helfen kannst. Beim BĂ€cker, in deinem Lieblings-Restaurant, in der Werkstatt, beim Zahnarzt, beim Optiker, beim Arzt. Völlig egal, ich bin mir sicher, du siehst tĂ€glich mind. 1 Schild/Aushang, wo ein dir bekannte Firma schon lĂ€nger Mitarbeiter sucht. Und jetzt mal ehrlich: Wenn du eh dort einkaufst, Kunde bist, vll sogar Stammkunde, dann wird sich der Inhaber ganz sicher kurz Zeit fĂŒr dich nehmen. Du fragst einfach, ob er grad noch jemanden sucht. Und dann sagst du ihm, dass du ĂŒber Social Recruiting die offene Stelle besetzen kannst. Ob das fĂŒr Ihn interessant ist. und Zack, schon hast du einen Termin mit einem potenziellen Kunden. Wenn du also ab sofort einfach mit offenen Augen durchs Leben gehst, vielen Menschen sagst, dass du ihr Problem lösen kannst... ...dann wirst du zwangslĂ€ufig Kunden gewinnen! Wo warst du zuletzt als Kunde unterwegs, wo du den Aushang "Wir suchen VerstĂ€rkung" gesehen hast?
19
30
Marvin Etzkorn
Waldemar Ohin
Charles Kranz
Wilfried Witt
Tony Ostheimer
New comment Oct 27
Gibt es nicht schon zu viele Agenturen? (Teil 1)
Warum sollten Firmen bei mir die Dienstleistung buchen? Immerhin bin ich ja nicht die erste Agentur und es gibt gefĂŒhlt schon unzĂ€hlige... Das ist eine Frage, welche man sich sehr oft fragt, wenn man sich tiefer mit dem Thema beschĂ€ftigt. Zahlen, Daten, Fakten: Das möchte ich erstmal mit reinen Zahlen entkrĂ€ften, dann erklĂ€ren warum der Gedanke völlig normal ist und natĂŒrlich auch aufzeigen, wie du jederzeit neue Kunden abschließt, wie am Fließband. Erstmal zu den Zahlen: Aktuell gibt es rund 2,7 Millionen KMU (kleine und mittelstĂ€ndische Unternehmen) - also genau unsere mögliche Kunden. Davon haben nachweislich ĂŒber 65% ein Problem, die offenen Stellen zu besetzen. Nachfrage ist also genĂŒgend da. Dazu ist Deutschland im Digital-Ranking auf dem vorletzten Platz, nur Albanien ist noch schlechter. Die Unternehmer haben also dringend UnterstĂŒtzung in diesem Bereich nötig. Gibt es nicht schon genĂŒgend Agenturen? Lt. Statista gibt es aktuell 8.174 Online-Marketing-Agenturen in Deutschland. Dazu zahlen aber auch jegliche Marketing-AktivitĂ€ten, also nicht alle Recruiting. Wir können also davon ausgehen, dass maximal 50% davon auch Social-Recruiting anbieten. Somit stehen 4.000 Agenturen, ĂŒber 2,7 Mio Firmen gegenĂŒber. Da sollte glaub fĂŒr jeden etwas dabei sein. Die Subjektive Wahrnehmung sorgt jedoch dafĂŒr, dass es dir vermutlich eher so vorkommt, dass es schon Zig-Billionen Agenturen gibt... Aber das ist normal. Wenn du dir einen blaues Auto kaufen möchtest, siehst du plötzlich nur noch blaue Autos rumfahren. Auch hier können wir ganz klar sagen, es gibt noch nicht mal ansatzweise zu viele oder genĂŒgend Agenturen! Und das geniale: Nachdem wir die bestehenden Kunden in Langzeit-Kunden verwandeln (1.-2.000 Euro pro Kunde im Monat), reichen uns ja auch schon 5-10 Kunden. Zudem wirst du dann auch regelmĂ€ĂŸig ĂŒber Weiterempfehlung neue Kunden gewinnen. Mit leichtigkeit Kunden gewinnen: Zum Schluß schauen wir uns noch an, wie du am laufenden Band anfragen von potenziellen Kunden bekommst, ganz einfach neue Kunden abschließen kannst (wie am Fließband), und das völlig unabhĂ€ngig davon, wie viele Agenturen es langfristig gibt!
27
24
Marvin Etzkorn
Stefan BrÀndle
Charles Kranz
Wilfried Witt
Tony Ostheimer
New comment Oct 27
Die 10 BESTEN Erfolgsregeln von Tony Robbins | Motivation & Mindset
Da ja hier in der Gruppe öfters mal die Frage nach der Motivation etc. aufkam, hier mal ein Video welches ich selbst sehr gut finde. Welche Videos könnt Ihr empfehlen? In diesem Video zeige ich dir die 10 besten Erfolgsregeln vom Erfolgscoach & Unternehmer Tony Robbins. https://www.youtube.com/watch?v=kfVuleM2jp0
7
7
Frank Ocker
Tony Ostheimer
Wilfried Witt
New comment Oct 27
Wildeste Vorstellung
Servus Leute, ich bin der Daniel, bin 19, komm aus Österreich und hab erst jetzt realisiert das es einen eigenen Channel fĂŒr Vorstellungen gibt! Also: bin seit ca. einer Woche dabei und will mir online ein Einkommen generieren, weil ich die Vorstellung hasse einen herkömmlichen Job zu arbeiten (wie vermutlich viele hier)! - Ich denke es wird ein langer, schwerer aber aufregender und belohnender Weg und freue mich hier teilhaben zu dĂŒrfen! Ich wĂŒnsche allen hier viel GlĂŒck und gutes Gelingen beim aufbauen eines eigenen Online Business und eines guten Gehalts um die Familie zu unterstĂŒtzen und mehr bieten zu können! lg
7
20
Daniel Kinn
Tony Ostheimer
Mike Finn
Claudia Ranke
Victor Barth
New comment Oct 27
Die Grundlage fĂŒr Erfolg
Social Recruiting ist nicht die Grundlage fĂŒr deinen Erfolg. Vielmehr der Brandbeschleuniger. Was meine ich damit? Du kannst von mir die beste Dienstleistung an die Hand bekommen, die besten Strategien, ich könnte dich sogar kostenlos Coachen, das wĂŒrde alles nichts bringen, wenn eine Voraussetzung nicht gegeben ist: Deine Einstellung! Wie denkst du ĂŒber Erfolg? Was bist du bereit dafĂŒr zu tun? etc. All das ist die wirkliche Grundlage fĂŒr Erfolg. Nicht Talent... nicht deine Persönlichkeit... ...sondern lediglich, wie du aktuell darĂŒber denkst. Und ob du daran glaubst, dass du es schaffen kannst. Ich selbst bin auch nur gelernter Speditionskaufmann und alles andere als ein "idealer Unternehmer"! Ich bin introvertiert, hatte zum Start nicht das grĂ¶ĂŸte Selbstvertrauen... und mein ganzes Leben lang (zumindest 30 Jahre davon) hatte ich gedacht, man muss hart als Angestellter arbeiten, und kann dann fĂŒr seine Familie sorgen. Was ich damit sagen möchte: Ich hatte die selben GlaubenssĂ€tze ĂŒber SelbststĂ€ndigkeit, wie viele andere am Anfang auch... Es ist gefĂ€hrlich... man arbeitet 24/7.... heutzutage braucht man sich nicht mehr selbststĂ€ndig machen, weil es gibt ja schon alles. Dazu hĂ€tte ich mir selbst niemals zugetraut, dass ich mich SelbststĂ€ndig mache. Schon gar nicht, dass ich damit mehrere 10.000 Euro verdienen kann... Warum habe ich es trotzdem geschafft? Weil ich schon immer ein Ziel hatte: ICH MÖCHTE MEINER FAMILIE JEDEN WUNSCH ERFÜLLEN KÖNNEN! UND UNSEREN LEBENSSTANDART ERHÖHEN! UND GLEICHZEITIG ABER AUCH SELBST ENTSCHEIDEN MÖCHTE, WANN ICH ZEIT MIT MEINER TOCHTER UND FRAU VERBRINGE! Und als ich erkannt habe, dass dies als Angestellter niemals möglich sein wird, habe ich nach anderen Möglichkeiten gesucht. Und ab diesem Moment habe ich angefangen an meiner Einstellung (=Grundlage) zu arbeiten. Ich habe BĂŒcher gelesen. Ich habe Podcast angehört. Ich habe Youtube Videos angehört. Ich habe die ersten Online-Kurse / Coaching gekauft. Und nach und nach hat sich meine Einstellung geformt, mein Selbstvertrauen.
17
13
Marvin Etzkorn
Charles Kranz
GĂŒnter Hofmann
Thomas Bux
Wilfried Witt
New comment Oct 27
Analyse Testkunden E-Mail
Ich habe mir von einem Teilnehmer aus dem Classroom eine Testkunden E-Mail zuschicken lassen und analysiert, was man optimieren kann:
14
22
Mike Finn
Stefanie Lazar
Martin Brandt
Thomas Bux
Wilfried Witt
New comment Oct 27
Ein Kaffee fĂŒr Alle
... und Kekse gibt es auch. Hallo in die Runde, mein Name ist Vanessa und ich bin seit August Social Media Marketing Managerin. Momentan arbeite ich aber als Conversational Design Expert bei einem Unternehmen die im Conversational Commerce angesiedelt sind und sich auf das Programmieren und Bauen von Alexa Skills spezialisiert hat. Dort bin ich fĂŒr die Kundenbetreuung, die Contentplanung, aber auch das Erstellen von Alexa-Skills und Chat-Bots verantwortlich. Ich strecke gerade die FĂŒhler in alle Richtungen aus um zu schauen in welchem Bereich ich Fuß fassen möchte. Vorher hab ich fast 16 Jahre in der Heilerziehungspflege gearbeitet. Freue mich sehr auf die Zeit mit euch.
6
5
Thomas Bux
Vanessa Dippel
Daniel Kinn
Tony Ostheimer
Victor Barth
New comment Oct 27
E-Mail Script
Sooo, das wĂ€re mein erstes E-Mail Script, hab das von @Thomas Bux genommen und ein bisschen verĂ€ndert. Was sofort auffĂ€llt: ich hab's extrem gekĂŒrzt, hoffe das passt. Werde jetzt mit dem versenden beginnen und schauen wie das Script so funktioniert! Falls ihr noch Tipps habt, lasst es mich wissen! Und was ist eine Unkostenpauschale? - (die Antwort von Google macht keinen Sinn in dem Kontext)
6
8
Thomas Bux
Daniel Kinn
Claudia Ranke
Tony Ostheimer
New comment Oct 27
Warum hast du noch nicht gestartet?
An alle, die schon lÀnger mit dem Gedanken spielen, sich nebenbei etwas aufzubauen: Was hÀlt dich aktuell noch auf? Was hat dir bislang noch gefehlt? Schreibt es gerne mal in die Kommentare, bin gespannt. Auch gerne jeder schreiben, der inzwischen schon gestartet ist, aber damals auch lange gezögert bzw. gewartet hat.
13
73
Thorsten Ruhnke
Michael Loacker
Thomas Bux
Frank Ocker
Tony Ostheimer
New comment Oct 27
Kaltakquise Meistern - Erfahre, wie du am Telefon sympathisch und souverÀn verkaufst!
Hier wurde ja schon öfters mal gefragt, welche Möglichkeiten der Akquise es gibt. Eine Möglichkeit neben der Akquise via Email ist die Telefonakquise. Hier habe ich fĂŒr Euch mal ein Video, das Euch die Angst vor den Cold Calls nehmen kann. Viel Spaß und Erfolg! https://www.youtube.com/watch?v=EINUnHX8n1I
2
0
Neue Wege // Mindsetproblem
Hallo Community. Ich möchte euch gerne meine Erfahrungen teilen und hĂ€tte aber gleichzeitig noch eine Frage. Ich bin in den letzten Wochen gezielt auf Ebay Kleinanzeigen unterwegs. Was ich vorher nicht gedacht hĂ€tte ist, dass es je nach Zielgruppe, eine Menge an Kunden gibt, die Stellenanzeigen auf Kleinanzeigen posten. Ich habe dann ca. 100 Personen/ Firmen angeschrieben und fast jeder zweite hat mindestens auch geantwortet. Aus den 100 Anschreiben, hat sich einer aktiv bei mir zum Termin eingeschrieben und ein weiteres Telefonat konnte ich fĂŒhren. Bisher leider noch kein Abschluss, aber ich war ĂŒberrascht von den RĂŒckmeldungen. Frage an euch: Woran erkennt ihr im VerkaufsgesprĂ€ch, dass ein Kunde nicht qualifiziert ist fĂŒr uns ? Und dann hĂ€tte ich da noch ein kleines Mindset Problem. In meiner Stadt bin ich auf Grund meines Sports etwas bekannter. Ich kenne viele Unternehmen bzw. auch deren GeschĂ€ftsfĂŒhrer und sehe das Sie u.a. auch Stellenanzeigen auf indeed posten. Ich hab irgendwie schiss davor meine Bewerbung an diese Leute rauszuschicken, weil ich einfach keine Lust auf dieses "lĂ€stern, reden hinterm RĂŒcken" habe und das mir negativ ausgelegt und sich auf meinen Job auswirkt, wobei ich von meinem Chef grĂŒnes Licht habe. Beispiel: ich verwalte im Immobilienbereich 1000 Wohnungen und wir haben eine externe Hausmeisterfirma, welche 2 Stellen ausgeschrieben hat und der Chef 1x die Woche in meinem BĂŒro vorbeischaut. Ich trau mich nicht ihn einfach anzusprechen und zu sagen, ich kann dein Problem lösen, lass uns privat mal sprechen. :( Dank euch . Lg
8
10
Thomas Bux
Martin Brandt
Ralf Schalkhaußer
Claudia Ranke
Daniel Kinn
New comment Oct 26
Meine Vorstellung
Hallo Leute. Ich bin Abdullah. Ich beschĂ€ftige mich schon seit vielen Jahren mit Online Marketing und habe eine Webseite ĂŒber verschiedene Online Marketing Dienstleistungen. Daher wĂŒrde das Social Recruiting optimal/nahtlos als neue Dienstleistung in meine Webseite passen. Ich bin durch den kompletten AnfĂ€ngerkurs gegangen, wobei mir eine Sache noch nicht ganz klar ist. Und zwar wie man an seine Firmenkunden kommt. Über Online Werbung, Telefonkaltakquise, Email Kaltakquise, Face-to-Face? Und abschließend möchte ich gerne erfahren, wo genau die ersten 100 Teilnehmer in dieser Community die Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung von Thomas bekommen. Ich konnte diese Anleitung noch nicht in dieser Community finden.
12
12
Thomas Bux
Abdullah Albayrak
Juan Sedat
Tony Ostheimer
Daniel Kinn
New comment Oct 26
1-30 of 83

In dieser Community bekommst du alles an die Hand, um nebenbei eine Social Recruiting Agentur aufzubauen, oder deine bestehende Agentur zu skalieren!

Leaderboard (30-day)

powered by