Activity
Mon
Wed
Fri
Sun
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Jan
Feb
What is this?
Less
More

Memberships

Dropservice Community

Public • 465 members

8 contributions to Dropservice Community
Erste Dropservice Kunden in 30-Tagen gewinnen 💰
Als Dropservice Anfänger ohne Budget kann es herausfordernd sein, Kunden zu gewinnen. Doch mit einer Kombination aus Kreativität, Ausdauer und der richtigen Strategie ist es möglich. Hier sind 10 Schritte, um deinen ersten Kunden in den nächsten 30 Tagen zu gewinnen: 1. Marktforschung: Identifiziere Dienstleistungen, für die es eine hohe Nachfrage, aber ein geringes Angebot gibt. Fokussiere dich auf Nischen, in denen du Erfahrung oder Kenntnisse hast. 2. Dienstleister auswählen: Finde zuverlässige Partner oder Dienstleister, die diese Services zu einem vernünftigen Preis anbieten. Erstelle eine Liste von Anbietern, mit denen du zusammenarbeiten könntest. 3. Portfolio aufbauen: Auch wenn du den Service nicht selbst erbringst, solltest du ein Portfolio von Beispielarbeiten (natürlich mit Erlaubnis des Dienstleisters) erstellen. So können potenzielle Kunden die Qualität des Angebots sehen. 4. Kostenlose Plattformen nutzen: Erstelle Profile auf kostenlosen Plattformen wie LinkedIn, Facebook oder Instagram. Nutze diese Plattformen, um deine Dienstleistungen zu bewerben und Beiträge zu teilen, die deine Zielgruppe ansprechen. 5. Netzwerken: Trete Facebook-Gruppen, Foren oder anderen Online-Communities bei, die sich auf deine Zielgruppe oder Nische konzentrieren. Beteilige dich aktiv an Diskussionen und biete gelegentlich deine Dienstleistungen an. 6. Empfehlungsprogramme: Bitte Freunde, Familie oder Bekannte, dein Geschäft weiterzuempfehlen. Oft können Mundpropaganda und persönliche Empfehlungen sehr wirkungsvoll sein. 7. Kaltakquise: Obwohl sie zeitaufwändig ist, kann die Kaltakquise per E-Mail oder Social Media effektiv sein. Recherchiere potenzielle Kunden und schreibe ihnen individuelle Nachrichten. 8. Biete kostenlose Dienstleistungen an: Um Referenzen und Bewertungen zu erhalten, könntest du in Erwägung ziehen, deinen Service zu Beginn kostenlos oder zu einem stark reduzierten Preis anzubieten. 9. Optimiere kontinuierlich: Basierend auf dem Feedback und den Ergebnissen, die du erhältst, passe deine Strategie entsprechend an.
20
63
New comment Oct '23
3 likes • Sep '23
Anleitung @Leon Weidner ;)
Kurzvideoerstellung ohne anwesend zu sein?
Hey vielleicht bewegt sich noch jemand, außer @Leon Weidner , in dem Bereich der Kurzvideoerstellung. Ich selbe komme aus dem editing Bereich und habe da eine Frage. Wenn ihr diesen Service anbietet, dann müsste ihr doch vor Ort sein im den Content zu Shooten - oder? Oder gibt euch der Kunde das Material und ihr kümmern euch dann im das Verarbeitung und veröffentlichen? Kann mir kaum vorstellen, dass der Kunde das editing dann nicht selber übernimmt, wenn der schon alles shootet. Gebt mir gerne eure Erfahrung 🙏🏼😊
9
15
New comment Aug '23
2 likes • Aug '23
@Yerrick Schriever mir schwebt diese Idee, denn ich selber bin ja YouTuber und mache täglich reels für mich selber. Da kommt mit das sehr nah. Hab lediglich die Blockade wie ich das angehen soll mit dem cold pitch über Instagram und wie das dann aussehen soll wenn ich den Content nicht selber schieße weil das wäre nicht möglich
4 likes • Aug '23
@Yerrick Schriever Lehmann Vlogs ;)
Über welchen Weg hast du bisher deine Kunden gewonnen?
Wollte mal fragen über welche Wege ihr bisher eure Kunden gewonnen habt und welcher davon für euch warum am besten funktioniert hat?
16
18
New comment Aug '23
2 likes • Aug '23
@Leon Weidner wie formulierst du die erste Nachricht, sodass diese nicht abschreckend lang und nervig ist? 🤔
100% Provision durch Dropservice AI Agency 🤖💰
Das digitale Vermittlungsgeschäft große Vorteile: ✅ Wir können sofort ein Zusatzeinkommen aufbauen ✅ Müssen selbst kein Experte sein ✅ Können auf unendlich viele Dienstleistungen zurückgreifen ✅ Helfen anderen Menschen Aber fragst du dich nicht auch manchmal, wie es wäre, wenn die Marge statt bei 20% einfach mal bei 100% liegen würde? Oder du statt 300€ Provision direkt 1.500€ netto und mehr bekommst? 💶 Dropservicing ist schon seit einiger Zeit der einfachste Weg, sich nebenbei einen Cashflow aufzubauen. Nur manchmal denke ich mir bei manchen Aufträgen auch: Ganz ehrlich, eigentlich könnte ich das auch selber abwickeln. Und direkt den kompletten Betrag für mich abrechnen, ohne was an einen Dienstleister abzugeben. Aber man hinterfragt sich dann vielleicht, ob man das wirklich kann 🤔 Und hier wird es spannend. Denn in einigen Bereichen hat sich künstliche Intelligenz schon so stark weiterentwickelt, dass man quasi einfach an die KI weitervermitteln kann. Und die kostet natürlich deutlich weniger als ein Mensch. Sozusagen eine Dropservice AI Agency, weil wir hier an künstliche Intelligenz „dropservicen“ 💡 Natürlich denkt man sich, dass das ganze kompliziert sein könnte. Und man sich erstmal hereinfinden muss 😬 Aber Good News: Ich habe das ganze die letzten Wochen und Monate ausgiebig getestet und konnte verrückte Ergebnisse erzielen. Ich habe innerhalb weniger Wochen einen satten 4-stelligen Cashflow samt Bestandskunden über meine Dropseervice AI Agency aufbauen können 🏆 Ich habe mich auf Reels, also Kurzvideos spezialisiert. In diesem Bereich kannst du mittlerweile 80% der Dienstleistung mit KI abdecken, und setzte selber nur 20% deiner eigenen Zeit ein (eigentlich der gleiche Zeiteinsatz so wie beim normalen Dropservicing.) Nur hier gehen 100% der Einnahmen direkt an dich 📈 Wenn ich dennoch mal keine Zeit haben sollte oder der Kunde Anforderungen hat, die ich nicht mit dieser Methode abdecken kann, dropservice ich sie halt ganz normal weiter an andere Agenturen und Dienstleister 🤝
16
31
New comment Sep '23
2 likes • Aug '23
@Leon Weidner wo ist der Club?
2 likes • Aug '23
@Leon Weidner danke 🙏🏼
ANLEITUNG: 20.000€ pro Monat
Habe gerade einen Instagram Post vom 25.04.2020 entdeckt, wo ich mein erstes Mal 20.000€/Monat geknackt hatte (Link zum Post: hier klicken) Das war vor zwei Jahren und mittlerweile habe ich über 1 Mio. online umgesetzt, über 100.000€ in einem Monat machen können und so weiter. Das sage ich jetzt nicht, um mich dumm und dämlich zu flexen. Sondern weil mir aufgefallen ist, das ich auf diesem Weg immer das Gleiche mache. Egal ob 20.000€, 100.000€ oder 1.000.000€. Es sind immer die gleichen Schritte. Und die werde ich hier jetzt mit dir teilen: 1️⃣ Habe Neugierde an einer Sache Ich weiß, die meisten würden jetzt sowas schreiben wie: Du brauchst erstmal eine Zielgruppe. Bla, Bla, Bla. In meinen Augen ist das Bullshit. Denn genau das ist der verkopfte Weg, bei dem die meisten in 2 Wochen wieder aufgeben. Aber kennst du dieses Gefühl, wenn dich etwas wirklich begeistert? Wenn dir die Sache an sich Spaß macht? Genau das hatte ich damals beim Thema Online Marketing. Habe alles an damaligen Strategien auf YouTube, Instagram, Podcast usw. aufgesogen. Und angefangen umzusetzen. Denn es hat mich begeistert. Gleichzeitig hatte ich keine Lust auf meinen damaligen Weg, der mich nach dem dualen Studium erwarten würde (normales, langweiliges und ortsgebundenes Berufsleben mit wenig Geld 😅). Ich wollte online Geld verdienen. Wusste aber nicht wie das geht. Dieses Problem wollte ich für mich lösen. Und aus der Neugierde ist eine Lösung für ein Problem entstanden. Eine Lösung, die ich dann auch anderen Menschen zeigen konnte. Mein aktuellstes Beispiel ist das Thema Reels: Ich finde es absolut faszinierend, wie man einfach so Reichweite, Kunden und Geld generieren kann. Es macht mich neugierig. Also beschäftige ich mich damit. Gleichzeitig löst es auch ein Problem (Mehr Reichweite, Kunden und Geld) und ich kann das Ganze als Lösung für andere Menschen anbieten, Win-Win (Kommt übrigens bald ein Training zu im neuen "Dropservice Club")
40
49
New comment Nov '23
5 likes • Aug '23
Consistency ist das A und O 🙏🏼
1-8 of 8
Marky Mark
3
4points to level up
@mark-l-9701
Hi there

Active 84d ago
Joined Jul 30, 2023
powered by