Daily activity

Mon

Wed

Fri

Sun

MarAprMayJunJulAugSepOctNovDecJan

Less

More

Contributions 5

Post and comments

Bin ja kein iPhone-Nutzer, aber von mir aus könnt ihr die natürlich auch gerne nennen, mich würde aber in erster Linie interessieren ob und wenn ja welche Checklisten-App ihr auf eurem (Android-)Smartphone nutzt. Mir persönlich geht die Reihenfolge beim Aussencheck unserer Aquila etwas auf die Nerven, teilweise fehlen auch ein paar Punkte, die ich gerne noch kontrolliere ... Und bevor ich mir eigene Papier-Checklisten mache, dachte ich, ich werf mal die Frage in die Runde, ob und wenn ja, welche Apps ihr so dafür nutzt. Nebst der eigenen Reihenfolge finde ich nämlich super, dass man die Punkte abhaken kann, also sieht was schon gecheckt wurde, wenn man mal unterbrochen wurde. Und dass man diese Liste dann wiederverwenden kann. (Auf Papier abhaken ist da irgendwie nicht halb so praktisch...) Ein Vereinskollege mit dem ich die Tage unterwegs war hat auf seinem Apple-Gerät "Smartcheck" verwendet. Sah erstmal ganz gut aus. Die App mit dem selben Namen für Android scheint aber was anderes zu sein, daher die Frage hier in die Runde ...

1

1

Heinz Nettesheim
New comment 9h ago
  • 0 likes • 9h

    Es mag altmodisch sein und an meinem Alter liegen, aber ich mag Papierlisten. Allerdings habe ich diese überarbeitet, angepasst und ins Deutsche übersetzt. Wenn ich es richtig sehe, dann bietet Smartcheck die Listen aber nur für eine wenige weit verbreitete Modelle der Allgemeinen Luftfahrt. Moderne Glascockpits (Garmin, Dynon) bieten auch die Möglichkeit selber Listen anzulegen.

Was nutzt ihr und wieso? Frage von @Thomas Kärger

Poll

26 members have voted

3

11

Timm Zörgiebel
Michael Huber
Christian Ruthenberg
Thorsten Janssen
Simon Geiser
New comment 3d ago
  • 1 like • 7d

    Vorweg die Information, ich fliege nur VFR, bei IFR mag es anders sein. Foreflight hat sich ja wohl deutlich verbessert? Aber ich nutze SkyDemon als Backup im Cockpit, bin aber sehr an Informationen zu Foreflight interessiert. Ansonsten nutze ich im Cockpit noch ein Garmin und plane ganz klassisch mit Stift und Papier.

Laut dem Artikel von AeroTelepgraph sind Viele enttäuscht. Ich zitiere: Die AIP für den Instrumentenflug (im Jargon Instrument Flight Rules ooder kurz IFR) ist kostenfrei online verfügbar und in alle Systeme integrierbar. Die Version für den Sichtflug (VFR, Visual Flight Rules) sorgt jetzt allerdings für Enttäuschung und Verstimmung bei Privatpilot:innen. Zwar stellt auch Eisenschmidt eine kostenlose Basisversion zur Verfügung, aber viele Funktionen seien nur im Abomodell verfügbar, kritisieren Privatpilot:innen gegenüber aeroTELEGRAPH. «Es gibt keine Suchfunktion, die Daten können nicht in bekannte Navigationsapps integriert werden und zudem gibt es keine Möglichkeit, mehrere Karten gleichzeitig zu drucken oder zu speichern», sagt ein Betroffener. Die Basisversionen der AIP findet ihr zudem hier

2

10

Johann Anders
Andrea Voss-Keiner
Heinz Nettesheim
Michael Sartori
Uwe Huwald
New comment 5d ago
  • 1 like • 6d

    Ich nutze die Original AIP und habe auch gerne eine Papier-Version dabei. Das Gleiche gilt auch für die ICAO-Karte. Im Cockpit kommen dann sowohl die Karte, als auch die AIP in elektronischer Form zum Einsatz, dabei nutze ich sowohl Garmin als auch SkyDemon auf dem iPad. Insgesamt finde ich die Diskussion um die kostenfreie AIP seltsam und kann diese nur teilweise nachvollziehen. Am Ende muss irgendwer für die Arbeit bezahlt werden. Aber so lange die meisten von uns mit Maschinen fliegen welche gerne mal 40 Liter AVGAS pro Stunde benötigen, spielt das Geld für die AIP nicht unbedingt eine Rolle. Ich freue mich über die Arbeit der DFS und unterstütze diese gerne.

Hallo zusammen, ich habe die LAPL seit 2021 und die SPL nun seit wenigen Tagen. Ich fliege in EDFY (Elz), meist mit einer Pioneer 400 und zukünftig hin und wieder auch mit einer Shark. Happy Landings

5

2

Lucas Geyer
Alexander Ettlich
New comment 8d ago

Was würdet ihr tun? Ihr landet gerade vom Platzrundenfliegen, weil die Untergrenze unter die Platzrundenhöhe zog. Wo ihr euer Flugzeug abstellt, steht direkt daneben ein Bekannter der mit 3 Kindern einen Rundflug machen will. Ihr sagt ihm das die Untergrenze zu tief liegt, er fliegt aber doch. Was kann man machen...?

0

6

Michael Silbernagl
Thomas Kärger
Heinz Nettesheim
New comment Dec '22
  • 0 likes • Dec '22

    Ich hoffe sehr, dies ist eine theoretische Frage und kein Fall aus der Praxis. Aber am Ende ist jeder PIC für sich und seine Passagiere verantwortlich.

1-5 of 5

Aviation Hero
Heinz Nettesheim
2
13points left to go

xx

Member since Nov 18, 2022

Active 9h ago

0% complete of 5 courses

powered by